wertvolle gemeinsamkeiten


Die Firma Alpenkäse Bregenzerwald Sennerei eGen ist eine Genossenschaft im Sinne des Gesetzes vom 9. April 1873, RGBI. Nr. 70. Die Genossenschaft hat ihren Sitz in Bezau, Vorarlberg. Zweck der Genossenschaft ist die wirtschaftliche Förderung der Mitglieder, vor allem durch Bearbeitung, Verarbeitung und Verwertung landwirtschaftlicher Produkte, insbesondere von Milch, Käse und Molkereiprodukten sowie der Handel mit solchen Produkten. Für die aktiven Landwirte, die sich in dieser Genossenschaft zusammengeschlossen haben, steht die bestmögliche Veredelung ihrer Milch im Vordergrund.

 

Inmitten des Bregenzerwaldes gelegen produzieren die Bauern, geprägt durch die traditionelle 3-Stufen-Wirtschaft (Heimbetrieb - Vorsäß - Hochalpe), mittels nachhaltiger Produktionsmethoden, ihre Milch. Der Bregenzerwald, als traditionell silofreie Region, zählt zu den größten geschlossenen Gebieten, in denen heute noch keine Silage gefüttert und somit Heumilch produziert wird.

 

Außerdem ist als logische Konsequenz einer nachhaltigen Wirtschaftsweise die gentechnikfreie Produktion in allen Produktionsstufen von der Düngung, dem Pflanzenschutz, der Fütterung bis zur Verarbeitung und Reifung umgesetzt worden, und alle von der Genossenschaft hergestellten Produkte genießen die Auszeichung "gentechnikfrei".

 

Dies wird durch die unabhängige Kontrollstelle AgroVet GmbH kontrolliert und bestätigt.

 


zusammen sind wir mehr!


Die Alpenkäse Bregenzerwald Sennerei eGen ist eine Genossenschaft, die sich aus den Betrieben Sennerei Schwarzenberg, Sennerei Au-Argenau, Alma und Alpenkäse GmbH zusammengeschlossen hat. Der Zusammenschluss erfolgte im September 2010.

 

Die ehemals selbständigen Genossenschaften Schwarzenberg und Argenau arbeiten bereits seit Jahren eng zusammen und verarbeiten die Milch der Mitglieder gemeinsam am Standort Schwarzenberg. Beide Genossenschaften waren bis zum Verkauf der Genossenschaft Alma auch deren Mitglieder und Partner.

 

Sennerei Neubau

 

Die neue Sennerei der Genossenschaft Alpenkäse Bregenzerwald in Bezau konnte im September 2013 mit der Käse-Produktion in den neuen Räumlichkeiten starten.

 

Hier wird die Milch der 190 Alpenkäse-Bauern verarbeitet. Die neue Sennerei ist ein Hightech-Betrieb, mittels modernster Technik werden täglich bis zu 50.000 Liter Milch zu Käse und Butter verarbeitet. Kernstück des neuen Gebäudes - neben der Produktionshalle - ist der Reifekeller, in dem 50.000 Laibe Schnittkäse gelagert werden können. Riesige Klimaanlagen sorgen für exakte Temperaturen von 12 bis 14 Grad Celsius im Keller. Die Pflege der Käse-Laibe erfolgt fast vollautomatisch durch einen Pflegeroboter.

 

447 Mitglieder


Mitglieder sind aktive Milchproduzenten, Vermarkter sowie Privatpersonen, die als Freunde und Gönner der heimischen Landwirtschaft zur Genossenschaft stehen. Eine Mitgliedschaft ist nach den Satzungen der Genossenschaft grundsätzlich den aktiven Milchlieferanten und deren Partnern vorbehalten. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft können Sie sich gerne an die Funktionäre  wenden.

 

Anschrift und Anfahrt

Der Sitz der Genossenschaft ist die Sennerei Bezau. Das Büro befindet sich im Obergeschoss der Sennerei.

 

Alpenkäse Bregenzerwald Sennerei eGen

Ach 586

6870 Bezau

Tel. 05514 300200

Fax 05514 300200 4

office@alpenkaese.at

 

Öffnungszeiten Büro

Montag bis Freitag

8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

 

 

 

Social Media

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Instagram, um über neue Produkte, Angebote und Veranstaltungen informiert zu werden!