Von Kühen, Milch und Käse ...

Die Genossenschaft Alpenkäse Bregenzerwald Sennerei eGen hat derzeit 500 Mitglieder, davon sind 222 aktive Milcherzeuger mit rund 2.500 Kühen. Weitere Mitglieder sind Alpen, Landwirte aus anderen Regionen sowie einige landwirtschaftliche Genossenschaften.

Die Landwirte kommen aus den Gemeinden Au, Bezau, Bizau, Damüls, Egg, Mellau, Reuthe und Schwarzenberg. Die Milcherfassung erfolgt mit zwei Milchautos, die täglich die frische Milch beim Landwirt abholen.

Täglich werden zwischen 15.000 und 45.000 kg Milch zu Käse und Butter verarbeitet. Insgesamt werden aus knapp 10 Millionen kg Milch jährlich rund 450 Tonnen Bergkäse, 550 Tonnen Schnittkäse und 100 Tonnen Butter erzeugt.

Die Reifung des Schnittkäses erfolgt im eigenen Reifekeller. Der Bergkäse wird im Bregenzerwälder Käsekeller Lingenau ausgereift.

Vermarktet werden die Produkte über die eigenen Sennereiläden in Bezau, Dornbirn, Schwarzenberg und Au und über verschiedene Abnehmer im In- und Ausland.